Sozialarbeit mit AsylwerberInnen und Konventionsflüchtlingen

Weiterbildungslehrgang
  • Dauer:
    10 Präsenztage verteilt auf 2 Semester
  • TeilnehmerInnenzahl:
    17–26 Personen
  • Lehrgangsgebühren:
    EUR 1.200,- + ÖH-Beitrag
  • Rabatt:
    15 % für PraxisanleiterInnen
  • Jetzt informieren: Studienfinanzierung und Stipendien
  • Bewerbungsfrist:
    01.10.2019
  • Lehrgangsstart:
    05.11.2019
  • Lehrgangsleiterin:
    FH-Prof. DSA Mag. (FH) Ulrike Rautner-Reiter

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bietet die Fachhochschule St. Pölten Department Soziales den Kurzlehrgang „Sozialarbeit mit AsylwerberInnen und Konventionsflüchlingen“ (6 ECTS) an.
 
Der Kurzlehrgang umfasst vier Themenbereiche

  • Asylrecht, Fremdenrecht, Ansprüche von Asylwerbenden und Konventionsflüchtlingen
  • Englisch in der Beratung
  • Methodisches Arbeiten mit Asylwerbenden und Konventionsflüchtlingen
  • Trauma und Arbeit mit traumatisierten Menschen

und wird in vier Blöcken (je 1,5–3 Tage) angeboten.

Ermäßigungen für PraxisanleiterInnen bei aktueller Praktikumsbetreuung möglich.

"Dieser Lehrgang vermittelt Kenntnisse für die Arbeit mit asylsuchenden Personen. Gerade bei rechtlichen aber auch bei methodischen Fragen ist Spezialwissen erforderlich, das in diesem maßgeschneiderten Programm an PraktikerInnen der Sozialen Arbeit weitergegeben wird."

FH-Prof. DSA Mag. (FH) Ulrike Rautner-Reiter

Lehrgangsleiterin

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Haben Sie Fragen?

schliessen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!